*
Slider3
blockHeaderEditIcon
Mit Cyclone Anhänger auf einer Expedition in Alaska
Angefragt und beantwortet von Ulrich Albert am 12.12.2014 21:03 (1741 gelesen)

Erfahrungen eines Kunden mit Cyclone Anhänger auf einer Expedition 2009

von: long-expeditions@arcor.de (Hr. Breier)
an: info@novosport.de (Ulrich Albert)

Der Anhänger hat sehr gut durchgehalten, bis auf die rechte Steckachse des Rades, diese ist verbogen. Ich konnte sie nur noch mit roher Gewalt ausbauen...  ich kann Ihnen das defekte Teil gern zusenden.

Unterwegs hatte ich folgende Probleme:

Die Anhängerkupplung ist nicht für das Ausfallende des Pirol mit Rohloff Nabe geeignet. Der Schnellspanner löste sich jeden Tag so um die 6-9 mal, abhängig davon, wie lange ich gefahren bin und auf welchem Untergrund! Eigentlich kein Problem, absteigen und wieder festschrauben, ist aber lästig gewesen und ich durfte es nicht vergessen, denn sonst hatte ich sie verloren...
Beide Regenhüllen ließen extrem viel Wasser durch (bestimmt über 20 l), das war extrem ärgerlich, denn dadurch habe ich
6 sehr teure Bücher und diverse Lebensmittel verloren...
Ich habe die Hüllen und den Anhänger dann in Wasilla /Alaska mit einem Spray imprägniert und von da an war alles ok.
Da hatten sie wohl eine Charge Regenhüllen ohne Imprägnierung im Lager!

Da ich von einigen anderen Besitzern ja gehört hatte, dass die Anhänger-Tasche bei hoher Sonneneinstrahlung extrem ausbleicht, habe ich sie vorsorglich noch in Deutschland mit Nikwax UV Proof (http://www.nikwax.com/de-de/news/newsarticle.php?id=24 )  behandelt und siehe da, trotz extremster Sonneneinstrahlung ist sie nicht ausgeblichen!
(In Alaska hatte ich bis zu 24 Std. Sonne über fast 2 Monate bei bis zu 30 Grad in der Sonne. Da sage mal einer Globelwarming gibt es nicht....

Ich bin, bis auf die beschriebenen Kleinigkeiten sehr zufrieden mit dem Anhänger und werde ihn jedem wärmstens empfehlen.

Ach ja, wenn man die Räder im Zwischenboden transportiert, dann hat man kleine Löcher im Boden der Tasche, denn die Naben mit Speichen drücken/scheuern sich durch. Da muss man unbedingt ein Handtuch/Lappen dazwischen gelegt werden!

Mit freundlichen Grüßen aus Datteln

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Bottom1
blockHeaderEditIcon

Fachhandel

Der Fachhändler ist unser unverzichtbarer Partner; nur dort  werden Sie kompetent beraten und können unsere Produkte sehen, fühlen, riechen und ausprobieren. Im Gegensatz zum Direktkauf beim Händler fallen beim Versandkauf hier zusätzliche Porto- und Verpackungskosten an.
Hier finden Sie Händler in Ihrer Nähe.

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Kaufen

Wenn Sie einen Artikel direkt und nicht über den Fachhandel beziehen wollen, senden Sie uns bitte eine detaillierte Anfrage (s. Preisliste) per Email an novos@posteo.de oder info@novosport.de . Sie können auch direkt  über unseren Onlineshop novoshops.de, - der neuen Handelsplattform für Novosport - bestellen. Wir unterhalten kein Ladengeschäft !!!!!!

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Preisreduzierte Ware

Da unsere Produkte fast alle manuell angefertigt werden, haben wir meist preisreduzierte Ware vorrätig, die den hohen Anforderungen unserer OEM-Kunden hinsichtlich eines perfekten Aussehens nicht entsprechen. Diese Produkte mit minimalen optischen Fehlern verkaufen wir zu reduzierten Preisen auf Messen und auf Anfrage.

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Partner

Novosport ist auch der Importeur und Vetrieb im deutschsprachigen Raum von:
"Radical Design", Taschen für Liegeräder, Fahrrad- und Wanderanhänger.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail