*
Slider3
blockHeaderEditIcon
Gelber GfK "Tour" Koffer groß - Koffer auf Reisen, ein Erfahrungsbericht
Angefragt und beantwortet von Ulrich Albert am 12.12.2014 19:48 (2267 gelesen)

2.2 

Hallo Novosport,
Zugegeben, als ich 1998 von meinen 4 Ortlieb Satteltaschen an meinem Liegerad (Radius Hornet 2 ) auf den gelben GfK "Tour" Koffer groß mit dazugehörigen Sitz umgestiegen bin, war ich schon etwas skeptisch ob da soviel reinpasst. Und die Montage erforderte auch viel Anpassarbeit. Aber die Tour die anstand war die Arbeit wert. Und die Zweifel waren unberechtigt.
Anfang Dezember ging es los nach Mexiko-City mit Ziel immer gen Norden nach Alaska. Dort sollte ich Ende Februar sein, also in tiefstem Winter. Der Koffer und das Fahrrad haben den rauen Flugtransport mit ein paar Kratzern heil überstanden. Der abschließbare Koffer hat sich dann für einen allein reisenden Radfahrer auch prima bewährt. In der glitzernd weißen Winterlandschaft von Kanada und Alaska war nur noch mit Spikereifen ein fahren auf der Strasse aus festgefahrenen Schnee möglich. Das Wasser zum Trinken immer in der Thermoskanne und gut isolierte Schuhe, die Fußabdrücke von Größe 52 (bei Schuhgröße 42 ) im Schnee machten. Der Sitz und Kofferraum fingen bei -25° C etwas zu knarren an, hielten aber tiefere Temperaturen bis -37° C noch gut aus. Die Öldämpfung war schon lange zum Erstarren träge geworden.
Als ich das Liegerad 2001 für die World Solar Cycle Challeng, die Solarfahrrad WM in Australien, neu aufgerüstete habe, habe ich auf einen neuen Koffer von Novosport zurückgegriffen, diesmal aus Kohlefaser gewichtsoptimiert und mit bestechend schöner Optik. Der Kofferraumdeckel diente mir hier als Basis für mein Gestell mit 1,5 Quadratmeter Solarzellenfläche, die sich als Sonnendach über meinem Kopf befanden. Am Ende der 5 Tagesettappen mit 1.500 Rennkilometer war es Platz 4 in der Gesamtwertung.
2002 zurück in Deutschland habe ich das Solarliegerad auf Brennstoffzellenantrieb umgestellt. Jetzt versorgt mir eine Brennstoffzelle, die aus Wasserstoffgas Strom macht, meinen Elektromotor. Für den Kofferraum gab’s einen neuen Deckel von Novosport.
Für mein Neustes Projekt 2003, meine Diplomarbeit im Bereich Maschinenbau, Fachrichtung Produktentwicklung und Design, möchte ich wieder auf einen Koffer und Kohlefaser Laufräder zurückgreifen. Thema ist ein Liegedreirad mit integrierter Brennstoffzelle mit zwei 20 Zoll Forderräder. Viele Radler Grüsse Von Jörg www.joerg-weigl.de.vu

  FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Bottom1
blockHeaderEditIcon

Fachhandel

Der Fachhändler ist unser unverzichtbarer Partner; nur dort  werden Sie kompetent beraten und können unsere Produkte sehen, fühlen, riechen und ausprobieren. Im Gegensatz zum Direktkauf beim Händler fallen beim Versandkauf hier zusätzliche Porto- und Verpackungskosten an.
Hier finden Sie Händler in Ihrer Nähe.

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Kaufen

Wenn Sie einen Artikel direkt und nicht über den Fachhandel beziehen wollen, senden Sie uns bitte eine detaillierte Anfrage (s. Preisliste) per Email an novos@posteo.de oder info@novosport.de . Sie können auch direkt  über unseren Onlineshop novoshops.de, - der neuen Handelsplattform für Novosport - bestellen. Wir unterhalten kein Ladengeschäft !!!!!!

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Preisreduzierte Ware

Da unsere Produkte fast alle manuell angefertigt werden, haben wir meist preisreduzierte Ware vorrätig, die den hohen Anforderungen unserer OEM-Kunden hinsichtlich eines perfekten Aussehens nicht entsprechen. Diese Produkte mit minimalen optischen Fehlern verkaufen wir zu reduzierten Preisen auf Messen und auf Anfrage.

Bottom4
blockHeaderEditIcon

Partner

Novosport ist auch der Importeur und Vetrieb im deutschsprachigen Raum von:
"Radical Design", Taschen für Liegeräder, Fahrrad- und Wanderanhänger.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail